Ausbildung(squalität) sichern - in der Pandemie und darüber hinaus

Die komba jugend nrw bekräftigt ihre Forderungen nach sicherer und attraktiver Ausbildung für die jungen Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Damit bezieht sie sich auf eine aktuelle Befragung der Bertelsmann-Stiftung (s. u.). Diese zeigt eine große Unsicherheit der Auszubildenden, verstärkt durch die Corona-Pandemie. Der kommunale öffentliche Dienst hat hier die Chance, sich als zuverlässiger Partner an die Seite der Auszubildenden zu stellen - in der Pandemie und darüber hinaus.

(Stand: 25.05.2021)

Nach oben

Forderungen zur Kommunalwahl 2020

2020 ist in NRW Wahljahr. Zu den Kommunalwahlen hat die komba jugend nrw ein Forderungspapier veröffentlicht und den Fokus auf einen zukunftsfähigen öffentlichen Dienst für junge Beschäftigte gelegt.

Das Forderungspapier „Unsere Wahl: Attraktive Kommunen“ als pdf-Download. 

(Stand: 12.05.2020)

Nach oben

Mehr Transparenz und Sicherheit für junge Beschäftigte

Während die Corona-Schutzmaßnahmen weiter greifen und der öffentliche Dienst anhaltend leistungsfähig bleibt, haben zahlreiche junge Beschäftigte dieser Tage viele Fragen rund um die eigene Ausbildungssituation. Ein Positionspapier der komba jugend nrw fordert daher transparente Vorgehensweisen und faire Regelungen seitens Arbeitgebern und Dienstherren. 

Das Positionspapier „Mehr Transparenz und Sicherheit für Auszubildende, Anwärter_innen und Praktikant_innen während der Corona-Schutzmaßnahmen“ als pdf-Download.

(Stand: 05.05.2020)

Nach oben
Nach oben
Nach oben
Nach oben
Kontakt

komba jugend nrw
Nikita Splitt
Norbertstraße 3
50670 Köln
Telefon: 0221.912852-31
Fax: 0221.912852-5
E-Mail: komba-jugend-nrw(at)komba.de

Nach oben